Liebe Mitglieder und Kooperationspartner des Kinder-und Jugendrings Landkreis Leipzig e.V.,

mit diesem Rundbrief möchten wir Euch über unsere aktuellen Vorhaben, sowie weitere Projekte und Angebote unserer Partner informieren. 

Frohburger Jugendliche bauen gemeinsam mit dem Flexiblen Jugendmanagement einen Skate- und Bikepark für Frohburg 

Das nächste Treffen, zu dem gern interessierte Biker und Skater dazu kommen können, findet am Mittwoch, den 14.03.18 um 15 Uhr statt. Treffpunkt ist das Jugendhaus im Wolflückenweg in Frohburg.  

Das Jugendforum der Lokalen Partnerschaft für Demokratie sucht neue Mitstreiter_innen!

Das Jugendforum kommt seit zwei Jahren zusammen und kann jährlich 8000 EUR Fördermittel für demokratische Jugendprojekte vergeben. Da einige Mitglieder das Forum aufgrund von Schulabschluss verlassen, wird derzeit nach neuen Beteiligten gesucht, damit der Jugendfonds weiterhin betrieben werden kann. Das aus Jugendlichen bestehende Gremium berät und entscheidet über die eingehenden Projektanträge von Jugendgruppen. Weiterhin können die Jugendlichen an thematischen Weiterbildungen und Workshops teilnehmen, organisieren ein eigenes Projekt und wollen im Herbst als Gruppe auf ein Camp zum Kennenlernen, Planen und Spaß haben fahren. Wer Lust hat in dem Gremium mitzuwirken kann sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.facebook.com/jugendfonds.LkL/ beim Jugendforum melden (Flyer siehe Anhang). 

Jugendleitercard/Juleica G – Qualifikation

Ein weitere Möglichkeit, die Jugendleitercard/Juleica G – Qualifikation zu erwerben, steht ins Haus: an zwei Wochenenden vom 16. bis 18. März und 20. bis 22. April 2018 (Umfang 40 Stunden) in Bad Lausick. Es gibt noch einige Plätze. Anmeldungen können unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 034345-559734 erfolgen.

 

Die nächste Chance ist die Schulung in einem Block in der ersten Herbstferienwoche vom 08. bis 12. Oktober ebenfalls in Bad Lausick (Umfang 40 Stunden). Die Auffrischung der Juleica-Qualifikation wird wieder am 31. August und 1. September in Bad Lausick angeboten (Umfang 10 Stunden). Diese Auffrischung ist aller drei Jahre nötig. 

Das System der JULEICA im Landkreis Leipzig wird gemeinsam mit dem Jugendamt gerade überarbeitet. Die bisherige Regelung mit einer nur 1o-stündigen Basis-Qualifikation wird aus fachlichen Gründen nicht weiter gelten. Dafür wird es Übergangsfristen geben. Nähere Informationen folgen in Kürze. Die JULEICA-G kann in diesem Jahr in zwei Varianten (zwei Wochenenden oder eine Woche am Block) erworben werden. 

Aufgeschnappt auf einer Tagung des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung im Rahmen der Förderung unseres ‚Interkulturellen Begegnungsortes Alte Rollschuhbahn‘ haben wir folgende 10 Thesen für ein junges Land. Die Akademie für ein junges Land aus Bad Honnef lädt zu einem Perspektivwechsel ein: 

Wie sieht ländliche Entwicklung aus, die junge Menschen im Blick hat und auf die Kraft bürgerschaftlichen Engagements vertraut? Die Ergebnisse aus 15 Jahren Sozialraumanalysen in 23 Dörfern und Regionen liegen nun vor: http://www.jungesland.de/regionalanalyse 

Zu einem anderen Thema:

Leider muss erneut von einem gewalttätigen, besonders abstoßendem Übergriff in Wurzen berichtet werden. Eine schwangere! junge Frau aus Eritrea wurde vergangene Woche von zwei maskierten Männern rassistisch beleidigt und geschlagen. Sie musste ins Krankenhaus! http://www.lvz.de/Region/Wurzen/19-jaehrige-Eritreerin-Ich-habe-Angst-und-moechte-weg-aus-Wurzen sowie www.ndk-wurzen.de.

Wir sind zutiefst erschüttert. Als Kinder- und Jugendring verurteilen wir die erneuten gewalttätigen und rassistischen Übergriffe und solidarisieren uns mit den Betroffenen, die vor Krieg und Verfolgung zu uns geflohen sind. Wir fordern eine intensive Ermittlungsarbeit, um die Täter zu überführen. Ebenso ist eine Stärkung der Demokratie- und Kulturarbeit vor Ort wichtig. Hier unterstützen wir die zivilgesellschaftliche Arbeit, wie sie etwa das NDK Wurzen leistet (Programmflyer im Anhang)

Die AGJF Sachsen lädt zu folgendem Fachtag „Die Erfindung der Gruppe. Vielfaltpädagogische Antworten auf ‚Wir‘ und ‚die Anderen‘“ ein: In der öffentlichen Diskussion wird aktuell ein „Wir“ stark gemacht, welches im deutlichen Gegensatz zu „den Anderen“ steht. Dieses „Wir“ wird verstanden als „wir Deutschen“, „wir Gastgeber“, „wir von hier“. Davon werden bestimmte Vorrechte gegenüber Menschen abgeleitet, welche nicht dem „Wir“ zugerechnet werden, weil sie sich in Herkunft, Lebensstil oder Einstellung vom diffusen Ideal der „Wir“-Gruppe unterscheiden. Eine vielfaltpädagogische Praxis bietet Antworten für einen kritisch reflexiven Umgang mit den beschriebenen Ausgrenzungsdynamiken.

Termin 12.04.2018 in der galerie KUB, Kantstraße 18, 04275 Leipzig http://www.agjf-sachsen.de/fachtagungen/die-erfindung-der-gruppe.html 

Weiterhin startet die AGJF Sachsen am 17.Mai eine Weiterbildung ‚Land in Sicht‘ zur interkulturellen Öffnung und strategischen Auseinandersetzung mit rassistischen Orientierungen in Jugend- und Sozialräumen für Fachkräfte der Jugendarbeit aber auch Engagierte aus Zivilgesellschaft und anderen Arbeitsfeldern. Die Weiterbildung sensibilisiert für aktuelle Formen und Dynamiken ablehnender Haltungen vor allem im Kontext von Flucht und Migration. Sie vermittelt die Kompetenzen, Demokratie für junge Menschen in Jugend- und Sozialräumen erlebbar zu machen und eine Praxis zu entwickeln, die dazu beiträgt, dass (junge) Menschen möglichst wenig Ungleichwertigkeitsvorstellungen und Abwertungen ausgesetzt sind. http://www.agjf-sachsen.de/modulreihen/land-in-sicht-189.html 

Eine sehr interessante Qualifizierungsreihe veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung:

Politische Bildung mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen

Fünf Module mit Schwerpunktthemen von Social Media bis Anti-Rassismus und über allen eine Frage: „Wie erreiche ich „bildungsbenachteiligte“ Jugendliche mit Formaten und Projekten der politischen Bildung?“ Die Qualifizierungsreihe des Netzwerks der Bundeszentrale für politische Bildung Verstärker richtet sich an MultiplikatorInnen, die gezielt bildungsbenachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen wollen, die oftmals von politischer Bildung und Partizipation ausgeschlossen bleiben. Die Qualifizierungsreihe besteht aus fünf Modulen (19 Seminartage). Der Teilnahmebeitrag beträgt 550 €.

Termin: März - November 2018 http://www.bpb.de/veranstaltungen/netzwerke/verstaerker/

 

Unser Mitgliedsverein ‚Start for Kids‘ veranstaltet vom 1. bis 6. Juli seine diesjährigen Freizeitcamps für Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren unter dem Motto „Natürlich Kunst“ sowie von 12 bis 15 Jahren unter dem Motto „NaturErfahren“ im Naturfreundehaus Grethen. Die Einladung findet ihr unter: www.start-for-kids.de 

Hinweisen möchten wir bereits jetzt auf unsere Openair – Filmrolle, die wir zusammen mit dem Landesfilmdienst planen, beginnend am 26. April wird es monatlich einen Film geben, der zu unserem interkulturellem Begegnungsort ‚Alte Rollschuhbahn‘ passt….. 

Schließlich möchten wir als Vorab-Termin die Frühlingsrolle – das Mitgliederfest des Kinder- und Jugendrings ankündigen: am 5.Mai wollen wir gemeinsam mit Euch, den Mitgliedern und Partnern des Jugendrings auf der ‚Alten Rollschuhbahn‘ feiern. Angebote eurerseits, das Fest mitzugestalten, sind bereits jetzt herzlich willkommen. Details folgen! 

Übrigens: Empfehlenswert ist ein Abo folgender Newsletter zu den Themen: Soziokultur, Jugendarbeit, Integration, aber auch Ausschreibungen und Förderungen: www.soziokultur-sachsen.de sowie http://www.agjf-sachsen.de/newsletter.html

 

Weitere Infos gibt’s jederzeit auf www.kjr-ll.de, www.fjm-lkleipzig.de oder www.facebook.com/flexiblesjugendmanagement.landkreisleipzig.

Solltet Ihr sonstige Fragen oder Anregungen haben, wendet Euch gerne an die Geschäftsstelle unter 034345-559734 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Mit besten Grüßen in den hoffentlich nahen Frühling hinein
die Kolleg*innen vom Jugendring – Ines Döge und Andreas Rauhut

Kontaktdaten

Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig
Turnerstraße 1a
04651 Bad Lausick
034345 / 559734
034345 / 559735

Hier könnt Ihr uns durch Spenden unterstützen :)


Da der KJR gemeinnützig arbeitet und viele neue Ideen umsetzen möchte, freuen wir uns natürlich über bereitwillige Spender.
Problemlos können Sie uns über den Spendenbutton unterstützen. Eine Spendenbescheinigung kann ebenfalls ausgestellt werden.