Liebe Mitglieder und Kooperationspartner des Kinder-und Jugendrings Landkreis Leipzig e.V.,
wir wünschen einen guten Start in den Wonnemonat Mai und möchten mit diesem aktuellen Rundbrief Euch über unsere Vorhaben, sowie weitere Projekte und Angebote unserer Partner informieren.

Nur noch zwei Tage dann kommt am 5. Mai ab 14.00 Uhr die Frühlingsrolle – das Mitgliederfest des Kinder- und Jugendrings – in Bewegung. Wir freuen uns bei angekündigtem bestem Sonnenschein gemeinsam mit Euch, den Mitgliedern und Partnern des Jugendrings auf der ‚Alten Rollschuhbahn‘ in Bad Lausick zu feiern. Für Jung und Alt warten verschiedene Mitmachangebote wie Holz- und Naturwerkstatt, Siebdruck und Nähen. Wer möchte, kann sich in der Zirkuskunst oder dem Schmieden ausprobieren. Infostände und Ausstellungen runden das Angebot ab. Auf der Bühne werden Jugendbands, Tanzgruppen und die Theater-AG der „Riff-Piraten“ Bad Lausick zu sehen sein.

Zudem wird wieder ein Volleyballturnier ausgetragen. Bisher sind zehn Teams am Start, letzte Anmeldungen für‘s Volleyball Turnier sind noch möglich. Am Abend umrahmen verschiedene musikalische Genres das Programm: Es spielen Fishing in Panama (Bad Lausick), Metamorphosis (Rap aus Grimma), Line Out (Rock, Frohburg), Mustafa Bahaduri, ein Rapper aus Leipzig, die Offbeat Cooperative (Ska und Polka aus Dresden) sowie Helmet Duty (Blue Grass aus Leipzig). Für reichlich leckeren Kuchen, Kaffee, kühle Getränke und natürlich auch Herzhaftes ist gesorgt. Herzlich willkommen!

Hier ein kleiner Rückblick auf einige Aktivitäten der letzten Wochen:

Am 16.4. fand im AWO-Jugendhaus Bad Lausick die Mitgliederversammlung des Kinder- und Jugendrings für das Jahr 2018 statt. Im Jugendring als Dachverband der Kinder- und Jugendverbandsarbeit sind derzeit ca. 50 Mitgliedsverbände im Landkreis Leipzig organisiert. Themen der Mitgliederversammlung waren die Projekte des letzten Jahres, wie die Arbeit des Interkulturellen Begegnungsortes Alte Rollschuhbahn, das Flexible Jugendmanagement, die Vorstellung des Freiwilligen Sozialen Jahres - FSJ Politik sowie die Jugendleiter -JULEICA-Schulungen. Ebenfalls konnte der Kassenabschluss für 2017 und der Haushaltsplan für 2018 bestätigt werden.

Zwei neue Vereine sind dem Jugendring beigetreten: Schweizerhaus Püchau e.V. und Kulturgut Linda e.V. – Herzlich willkommen, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

In unserem neuem Projekt „Ohne Jugend sieht unser Ort alt aus – Jugendbeteiligung in der Kommune“ gibt es am 3. Mai ab 16:00 Uhr im Kulturhaus Böhlen das erste Zusammentreffen. Wir freuen uns auf Eure Ideen, Anregungen und Hinweise unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Rahmen des Bürgerfestes „Kommt zusammen!“ am 28. April in Streitwald konnten für den Skate-und Bikepark in Frohburg ca. 160 EUR an Spenden eingeworben werden. Im Namen der engagierten Jugendgruppe vor Ort ein herzliches Dankeschön, auch eine Spendenkampagne der Volksbank bewegt sich auf die Zielgerade…

Über das Jugendforum der ‚Lokalen Partnerschaft für Demokratie‘ sind interessierte junge Menschen und Gruppen weiterhin herzlich willkommen, eigene Jugendprojekte im Landkreis zur Förderung von Mitbestimmung und Demokratie einzubringen. Eine Beratung zur Antragstellung klärt die wichtigsten Fragen: http://www.demokratie-leben-lkl.de/jugendfonds.html

Fach AG Jugendverbandsarbeit

Die Arbeitsgruppe Jugendverbände hat sich am 23.April mit dem Jugendamt getroffen, um einige Punkte der Kleinprojektrichtlinie zu verbessern, damit Ehrenamtliche diese effektiver nutzen können. Im weiteren Prozess soll die Jugendhilfeplanung für den Bereich der Jugendverbände mit vorbereitet werden. Das nächste Treffen ist am 28.Mai um 17.oo bei der Sportjugend in Naunhof direkt im Bahnhofsgebäude – auch hier wird das Jugendamt wieder zu Gast sein. Mit dabei sind bisher die Jugendfeuerwehr, die Sportjugend, die Rotkreuzjugend, die Wasserwacht-Jugend, die Evangelische Jugend, die Katholische Jugend, die Adventjugend, der CVJM sowie die Pfadfinder. Weitere Jugendverbände sind herzlich eingeladen, mitzuwirken.

Weitere aktuelle Angebote unserer Partner:

 

Dorf der Jugend Grimma – Spendenaufruf
Unterstützt eine Spitzensache!

In Zeiten, in denen wieder nach einer starken deutschen Leitkultur geschrien wird, möchten wir abseits von dieser und des Mainstreams, bezahlbare Kultur für alle erlebbar machen. Mit unseren Projekten des ersten diskriminierungsfreien Veranstaltungsraums in der Region Grimma und dem Crossover Festival wollen wir diese Ideen auf dem Gelände der Alten Spitzenfabrik umsetzen. Damit sich alle wohlfühlen, möchten wir darauf achten, dass alle Gäste die Grenzen der anderen respektieren. Das bedeutet auch keine Toleranz für offensichtlich rassistisch und sexistische Leute. Wir sind Jugendliche aus Grimma und Umgebung, die ehrenamtlich aktiv sind.

Helft uns mit eurer Spende: wir brauchen Kohle für ein weiteres eintrittsfreies, generationenübergreifendes Festival und noch ca. 20.000€ für die Fertigstellung des Veranstaltungsraumes!

Spendet an:
Förderverein für Jugendkultur und Zwischenmenschlichkeit e.V.
IBAN: DE 21 860 954 84 510 000 19 44
Volks- und Raiffeisenbank Muldental eG
Betreff: Dorf der Jugend

Samstag, 2. Juni 9:15 - 17:00, Propsteikirche Leipzig (Nonnenmühlgasse 2):
Werkstätten der Demokratie?! - Demokratische und politische Bildung in der Jugend(verbands)arbeit

Der Stadtjugendring Leipzig e.V. lädt zum Austausch über Potentiale und Perspektiven ein. Gemeinsam mit erfahrenen Praktiker*innen wollen wir diskutieren und Argumente sammeln: Wie kann Beteiligung im Jugendverband oder im Alltag meiner offenen Jugendeinrichtung gelingen? Wie können wir

demokratische Prozesse anregen und Selbstwirksamkeitsprozesse unterstützen? Was kann ein richtiger Umgang mit menschenverachtenden Einstellungen in der pädagogischen Arbeit sein und wie können wir Angriffen auf unsere demokratische Arbeit begegnen?

Der Fachtag richtet sich an Engagierte und Interessierte aus den Jugendverbänden, -vereinen und offenen Einrichtungen. Interessierte Studierende sind ebenfalls herzlich willkommen.

https://www.stadtjugendring-leipzig.de/termine-und-aktionen/fachtag/#c1245

 

Ebenfalls am 2. Juni: Das Fight The Racist Scum Festival der Geithainer Kulturwerkstatt geht in die 3. Runde, das Open Air Konzert steigt wieder in Bad Lausick auf der Alten Rollschuhbahn.

„Neben den tollen Bands wird es auch reichlich zu trinken und zu essen geben, super Workshops und Vorträge welche sich schon auf eure Teilnahme freuen und natürlich das musikalische Programm rundherum:

++++ BANDS ++++ # Heiter bis Wolkig # Homoskapiens # Angstbreaker # LAST CARESS – Misfits Tribute Band # Fusspils # Bruch # Hausvabot # Crème Brüllé # Elossa

++++ WORKSHOPS/VORTRÄGE ++++ #1 Workshop/Vortrag FAIR – Treibhaus Döbeln

„blickpunkt.rechts“ #2 Workshop – RAA SACHSEN Opferberatung #3 Workshop – RAP Workshop

Vor dem Gelände kann man nur sehr eingeschränkt Parken, im Umkreis von 5-10 Minuten Fußweg gibt es aber genügend Parkmöglichkeiten. [ Support Your Local Hinterland ]

http://www.kulturwerkstatt-geithain.de/open-air-konzert/

 

Eine offene Gesellschaft gibt es nur dann, wenn genug Menschen für sie eintreten. Am Samstag, dem 16. Juni 2018 heißt es wieder überall: Tische und Stühle raus und schön eindecken! Ein ganzes Land tischt auf und setzt einfach mal ein Zeichen #dafür: Für die Demokratie, für Offenheit, Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit. Seien Sie dabei - als Gast oder mit der eigenen Tafel!

Die große Mehrheit in unserem Land lebt gerne in einer offenen Gesellschaft. Das gerät viel zu oft in Vergessenheit in Zeiten von Fake News, Hass und Hetze. Deshalb gehen wir im Sommer einfach mal raus und tun was Ungewöhnliches - an vielen hundert Orten gleichzeitig.

Auf Gehwegen, Marktplätzen und Hausdächern, in Parks, Gärten oder am Strand - überall im Land feiern wir ein neues Bürgerfest, ein riesengroßes Dinner für die Demokratie. Egal ob Hipster oder Rentnerin, eher konservativ oder weltverbesserisch, schon heimisch oder gerade erst angekommen: am Tag der offenen Gesellschaft treffen wir uns und zeigen gemeinsam Haltung.

Schon beim allerersten Tag der offenen Gesellschaft 2017 waren mehr als 20.000 Menschen dabei - von Aachen bis Cottbus, von Bremen bis Freiburg. Selbst in Finnland, Portugal und Italien luden Menschen zur Tafel. Daraus soll eine neue gute Tradition werden, ein neuer Feiertag. Seien Sie 2018 dabei und feiern Sie den Tag der offenen Gesellschaft! Als Gast oder mit Ihrer eigenen Tafel vor Ort... https://www.die-offene-gesellschaft.de/

 

20.06.2018: Ein Stolperstein für Friedrich August Kaubisch in Bad Lausick

Seit Beginn des Schuljahres 2017/18 recherchieren die Schüler der Oberschule in Bad Lausick zu dem Zeugen Jehovas Friedrich August Kaubisch. Die Verlegung wird am 20.06. um 14.00 Uhr in der August-Bebel-Straße 25 in Bad Lausick stattfinden. Das Projekt wird vom Erich-Zeigner-Haus begleitet.

Das Schicksal von Friedrich August Kaubisch: Als Anhänger der Zeugen Jehovas wurde er von den Nazis verfolgt. Nach 10 Jahren Zwangsarbeit in fünf Konzentrationslagern (!) kehrte er wieder nach Bad Lausick zurück. An den Spätfolgen starb er schließlich 1954.

Spendenkonto für den Stolperstein:
Empfänger: Erich-Zeigner-Haus e.V.
IBAN: DE 94 860 555 92 11 002 798 96
Sparkasse Leipzig

http://wp.erich-zeigner-haus-ev.de/einzelprojekt/?pid=97

 

Borna - Internationaler Frauenlauf

Am 05. Mai 2018 wird der 1. Internationale Frauen-Lauf im Landkreis Leipzig stattfinden. Die Veranstaltung beginnt 10 Uhr am Breiten Teich in Borna. Es gibt folgende Strecken-Angebote bzw. Zeitplan:

10.00 Uhr Begrüßung
10.10 Uhr 2 km Lauf
10.30 Uhr 5 km Lauf
10.35 Uhr Walking und Nordic Walking
11.15 Uhr Mutter-Kind-Lauf (Kind bis 14 Jahre)
11.30 Uhr Staffellauf (3 Personen pro Team)

Anmeldungen ab jetzt! Die ersten 200 Anmeldungen erhalten ein Frauenlauf T-Shirt gratis.

* Facebook mit Nachricht an Bon Courage e.V.

* Anruf oder WhatsApp: 0157/75176855

* Festnetz-Anruf zu den Bürozeiten: 03433 26 06 160

* E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung wird organisiert von einem interkulturellen Team mit Teilnehmerinnen der Interkulturellen Frauengruppe Borna. https://boncourage.de/news/frauenlauf

 

Terminvorschau des Jugendrings:

Die nächste Möglichkeit, die Jugendleitercard/Juleica G – Qualifikation zu erwerben, besteht an zwei Wochenenden vom 14. bis 16. September sowie 5. bis 7. Oktober 2018 (Umfang 40 Stunden) in Bad Lausick. Anmeldungen können unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 034345-559734 erfolgen.

www.juleica.de

Die Auffrischung der Juleica-Qualifikation wird wieder am 31. August und 1. September in Bad Lausick angeboten (Umfang 10 Stunden). Diese Auffrischung ist aller drei Jahre nötig.

 

Open Air Filmrolle

Mit dem Film TSCHIK (D 2016) startete am 26. April bei noch frischen Temperaturen unsere Openair-Filmrolle. Bei hoffentlich wärmeren Graden läuft am Donnerstag, dem 17.5. der Animations-Film ‚Der Junge und die Welt‘ (Brasilien 2013, Animation 82 Min., FSK: 0, empf. ab 8J.)

Vorab startet ab 14:00 Uhr ein Workshop mit dem Landesfilmdienst Sachsen. Ab 17.oo wird gemeinsam der Kochlöffel über dem Feuer geschwungen. Mit einziehender Dunkelheit und der entsprechenden Technik folgt anschließend der Film auf unserem interkulturellem Begegnungsort ‚Alte Rollschuhbahn‘ Bad Lausick. Zum Inhalt:

Ein Vater muss seine Familie verlassen. In seiner Heimat gibt es keine Arbeit für ihn. Sein Sohn aber hält es nicht lange ohne ihn aus und macht sich allein auf den Weg, um ihn zu suchen. Die Reise führt ihn zu den verschiedensten Orten: Er gerät in einen bunten Karneval, in überfüllte Großstädte, auf das Land. Er beobachtet, unter welch schlechten Bedingungen Menschen arbeiten und wie die Natur gerodet wird. Der Animationsfilm kommt weitgehend ohne Dialoge aus. Er wirkt zwar zunächst wie ein Kinderfilm, doch der Film richtet sich ebenso an ein älteres jugendliches und erwachsenes Publikum.

Workshop „Wie die Bilder laufen lernten“ – ab 14.00 Uhr:

Im Workshop erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Möglichkeiten aktiver Medienarbeit. Darüber hinaus erproben sie eigenständig die Herstellung von Comics, Fotostorys, Audioproduktionen sowie Videoclips mithilfe geeigneter Soft- und Hardware. Dauer: 3 Stunden

Jeden folgenden Monat gibt es ebenfalls einen Film und ab vorab Workshops. Anmeldungen hierfür werden noch entgegengenommen.

 

Am 07.06.2018 folgt im Rahmen des 12. Kinder- und Jugendfilmfestes LeoLiese im Open Air – Kino „Das schweigende Klassenzimmer“ (D 2018) auf der Alten Rollschuhbahn Bad Lausick.

Weitere Infos gibt’s jederzeit auf www.kjr-ll.de, www.fjm-lkleipzig.de 034345-559734 oder www.facebook.com/flexiblesjugendmanagement.landkreisleipzig sowie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Mit besten Grüßen in den Frühling hinein
die Kolleg*innen vom Jugendring – Ines Döge und Andreas Rauhut

Kontaktdaten

Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig
Turnerstraße 1a
04651 Bad Lausick
034345 / 559734
034345 / 559735

Hier könnt Ihr uns durch Spenden unterstützen :)


Da der KJR gemeinnützig arbeitet und viele neue Ideen umsetzen möchte, freuen wir uns natürlich über bereitwillige Spender.
Problemlos können Sie uns über den Spendenbutton unterstützen. Eine Spendenbescheinigung kann ebenfalls ausgestellt werden.