Beim Kinder- und Jugendring gibt es die Möglichkeit ein freiwilliges soziales Jahr im politischen Bereich zu absolvieren.

Für den Zeitraum 2019/2020 ist Pauline Schützenberger als FSjlerin bei uns tätig.

Sie hat die Möglichkeit in die Arbeit eines gemeinnützigen Vereins hineinzuschnuppern, Projekte mitzugestalten und Verantwortung für ein eigenes Projekt zu übernehmen.

Für das FSJ bewerben könnt Ihr Euch bei der Sächsischen Jugendstiftung.

 

Überblick FSJ

Zum Vergrößern bitte auf die einzelnen Grafiken klicken

 

Vorstellung Pauline Schützenberger

Hallo du! Ich bin Pauline, komme aus der Nähe von Grimma bei Leipzig und meine FSJ – Einsatzstelle ist der Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig. Ich habe vor drei Jahren bei einem Spurensuche Projekt der Sächsischen Jugendstiftung mitgemacht und bin so auch auf das FSJ Politik aufmerksam geworden. Ich bin 18 Jahre alt, spiele Volleyball im Verein und mache gerne Musik.

Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und hatte danach erstmal Lust bei einem Projekt mitzuarbeiten. In den letzten Jahren habe ich gemerkt, dass es mir viel Spaß macht, Projekte zu planen und dann Veranstaltungen durchzuführen. Durch Projekte mit der Jungen Gemeinde, das Spurensuche Projekt und schulische Projekte habe ich für mich gemerkt, wie viel es mir persönlich bringt, coole Veranstaltungen zu organisieren und auch ein Angebot für Jugendliche zu schaffen.

Die Arbeit in meiner Einsatzstelle ist eine Mischung aus Planung von Projekten im Büro und der konkreten Durchführung dann mit den Jugendlichen. Ich bin hauptsächlich beim Projekt Flexibles Jugendmanagment dabei, welches Jugendliche bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützt.

Ich habe zum einen feste Aufgaben, wie die Öffentlichkeitsarbeit über Social media oder das Führen eines Presseordners, sowie immer neue Aufgaben in den einzelnen Projekten. Es ist sehr abwechslungsreich, da die Projekte im gesamten Landkreis mit unterschiedlichen Jugendlichen stattfinden.

Ich habe in den letzten Wochen schon viel über Jugendbeteiligung, Kommunalpolitik und Pädagogik gelernt. Ich war bei verschiedenen Fachtagen mit dabei und bekomme so einen total guten Einblick wie z.B. Netzwerkarbeit funktioniert. Ich kann mich ebenfalls durch Fachtage, Workshops oder Bücher entsprechend meinen Interessen weiterbilden bei Themen, wie z.B. Rassismus, Rechtsextremismus oder Nachhaltigkeit

Im Oktober waren wir mit Jugendlichen in Berlin und hatten ein Gespräch mit einer Bundestagsabgeordneten und danach noch eine Führung durch das Reichstagsgebäude. Ich war vorher noch nie im Bundestag und fand es echt spannend zu sehen, wie Bundestagsabgeordnete arbeiten.

Ich habe mich bereits nach den ersten Wochen sehr eingebunden ins Team gefühlt, die Atmosphäre ist wirklich sehr angenehm, da die Mitarbeiter*innen in meiner Einsatzstelle alle super nett sind. Ich fühle mich sehr wohl und habe, anders als in meiner Schulzeit, jeden Tag wieder richtig Lust nach Bad Lausick ins Büro zu kommen!

 

Vorstellung FSJ Politik und Bitte um Unterstützung

Mein Name ist Pauline Schützenberger und ich habe im September mein FSJ Politik im Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig e.V. angefangen. Ich habe im Sommer diesen Jahres mein Abitur im Gymnasium St. Augustin in Grimma gemacht und mich dazu entschieden, nach meinem Schulabschluss ein freiwilliges Jahr im Bereich Politik zu absolvieren.

Durch das von der Sächsischen Jugendstiftung geförderte Projekt “Spurensuche” war ich 2016/2017 Teil eines Geschichtsprojektes im Dorf der Jugend an der Alten Spitzenfabrik in Grimma. Im Rahmen des Projektes forschten wir zur Geschichte der ehemaligen Spitzenfabrik und erstellten dazu eine Ausstellung, die sich seit dem auf dem Gelände des Dorf der Jugend befindet. Über dieses Projekt bin ich auf die ebenfalls von der Sächsischen Jugendstiftung geförderte Möglichkeit des FSJ Politik aufmerksam geworden. Da ich als Jugendliche selber im Landkreis Leipzig durch Volleyball, Junge Gemeinde und schulische Projekte aktiv war bzw bin, freut es mich sehr, dass ich mich während des FSJ im Landkreis engagieren kann. Durch meine Beteiligung in verschiedenen sportlichen sowie kulturellen Projekten in den vergangenen Jahren, habe ich selber gemerkt, welche Vorteile die Eingebundenheit in ein Projekt hat und wie viel Spaß es macht, Ideen umzusetzen. Neben der Projektarbeit mit Jugendlichen freue ich mich darauf, mich während des Jahres politisch weiterzubilden. Dazu bieten mir sowohl die von der Sächsischen Jugendstiftung organisierten Bildungstage, als auch Projekte mit Jugendlichen in denen politische Themen, wie Nachhaltigkeit, Demokratie oder Erinnerungskultur eine Rolle spielen, Möglichkeiten. Beim Kinder- und Jugendring bekomme ich einen Einblick in die jugendpolitische Arbeit, lerne kommunale Strukturen in Bezug auf Jugendbeteiligung kennen und kann an unterschiedlichen Projekten im Landkreis Leipzig mitwirken. Ein wesentlicher Teil des FSJ ist die Umsetzung eines eigenen Projektes. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, ein ähnliches

geschichtliches Projekt wie das Spurensuche Projekt an der Spitzenfabrik durchzuführen und mit einer Gruppe von Jugendlichen zu einem regionalen vergangenen Ereignis zu forschen.

Der Kinder- und Jugendring LK Leipzig e.V. als Einsatzstelle des FSJ für Pauline Schützenberger begleitet das Projekt und macht es im Landkreis Leipzig bekannt. Für die Umsetzung des FSJ-Politik benötigen wir als Träger monatlich 350,00 EUR. Wir bitten Sie herzlich, uns bei dieser Finanzierung zu unterstützen. In Absprache mit anderen Bundestags- und Landtagsabgeordneten demokratischer Fraktionen freuen wir uns über einen monatlichen Zuschuss von 50,00 EUR. Die Laufzeit des FSJ Politik ist September 2019 bis August 2020. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns sehr herzlich.

Unsere Bankverbindung lautet:

Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig e.V.
Leipziger Volksbank
IBAN: DE37860956040002744813
BIC: GENODEF1LVB

Mit freundlichen Grüßen
Pauline Schützenberger und Andreas Rauhut (KJR)

Kontaktdaten

Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig
Turnerstraße 1a
04651 Bad Lausick
034345 / 559734
034345 / 559735

Hier könnt Ihr uns durch Spenden unterstützen :)


Da der KJR gemeinnützig arbeitet und viele neue Ideen umsetzen möchte, freuen wir uns natürlich über bereitwillige Spender.
Problemlos können Sie uns über den Spendenbutton unterstützen. Eine Spendenbescheinigung kann ebenfalls ausgestellt werden.

 

Der KJR Landkreis Leipzig e.V. ist Kooperationspartner des:

Der KJR Landkreis Leipzig e.V. wird gefördert durch: