„Grüne Themen“ werden immer populärer und immer mehr Menschen entwickeln ein positives Bewusstsein für einen respektvollen Umgang mit der Natur und den natürlichen Ressourcen. In dem Pilotprojekt „JuleiCa plus“ möchten wir nun Handlungsansätze entwickeln und erproben, die junge Menschen dazu befähigen sollen anderen Menschen im Peer-to-Peer-Ansatz Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie eine aktive Rolle in den Bereichen BNE, Klimagerechtigkeit und im Natur- unArtenschutz einnehmen können. 

Für das Pilotprojekt „JuleiCa Plus“ suchen wir ab 01. September 2022 eine/einen

Projektmitarbeiter*in (m/w/d)

in Teilzeit (30 h/Woche) mit tariflich angelehnter Bezahlung, zunächst befristet bis 31. August 2023.

Moin und Salam,
ich bin Christopher, ein neues Gesicht beim KJR. Seit April bin ich als Sozialarbeiter in der OKJA Böhlen aktiv.

Ich bin seit 31 Jahren auf diesem Planeten und in Hamburg geboren. Nach Berlin, Münster, Wien und anderen Stationen bin ich nun in Leipzig gelandet und freue mich sehr auf die kommende Zeit im Landkreis. In meinem Leben konnte ich schon viele Erfahrungen in diversen Arbeitsfeldern sammeln und habe als gelernter Mediengestalter, als freier Filmemacher und im sozialen Bereich einige Jobs ausprobiert.

Ein paar Dinge, die mich beschreiben? Ich liebe Brokkoli, Sonnenschein, Spontanreisen mit Freund:innen und ziehe meine Energie aus Begegnungen mit interessanten Menschen. Achso, das Lieblingstier meines Bruders ist der Otter. Und Allergien hab' ich gegen Engstirnigkeit, Fenchel und Nazis.

Du magst noch mehr von mir wissen? Dann schreib' mir gern oder besuche mich beim Jugendtreff in Böhlen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 01575 3100100

 

Mit Entsetzen schauen wir derzeit auf die Bilder des Leids und der Zerstörung durch den Krieg in der Ukraine. In Kriegen und Konflikten sind junge Menschen besonders gefährdet. Wir bekennen uns solidarisch mit allen zivilgesellschaftlich engagierten Menschen in der Region, die sich für Frieden, Menschenrechte und Demokratie einsetzen. Wir zeigen unsere Verbundenheit mit den jungen Menschen in der Ukraine, in Russland und in der Region, die für Freiheit und Demokratie streiten.

Hier findet ihr weitere Informationen, Stellungnahmen und Möglichkeiten zu unterstützen:

www.dbjr.de/themen/ukraine
www.kjrs.de/ukraine
www.proasyl.de/news/ 

Informationsseite des Landkreis Leipzig:

www.landkreisleipzig.de/hilfe_fuer_menschen_aus_der_ukraine.html

In vielen Kommunen des Landkreises haben Unterstützer*innen bereits Initiativen gebildet, die die Hilfen koordinieren. Wenn ihr also bei euch vor Ort helfen wollt, kontaktiert am besten eure Stadtverwaltung.


 

Kontaktdaten

Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig
Turnerstraße 1a
04651 Bad Lausick
034345 / 559734
034345 / 559735

Hier könnt Ihr uns durch Spenden unterstützen :)


Da der KJR gemeinnützig arbeitet und viele neue Ideen umsetzen möchte, freuen wir uns natürlich über bereitwillige Spender.
Problemlos können Sie uns über den Spendenbutton unterstützen. Eine Spendenbescheinigung kann ebenfalls ausgestellt werden.

 

Der KJR Landkreis Leipzig e.V. ist Kooperationspartner des:

Der KJR Landkreis Leipzig e.V. wird gefördert durch: